ZKB-Cup Oberrieden 2014

An einem schönen, sonnigen Wochende im späten September hat es die X-Sharks wieder einmal gepackt und sie wollten ihre Künste an einem Grümpi beweisen. Uns zog es nach Oberrieden, um ab halb 2 nachmittags den Ball hoffentlich viele Male im Goal zu versenken.

Junki, Beat, Eggi, Päsce und Ich besammelten uns vor der Halle. Da wir für dieses Turnier leider keinen Torwart auftreiben konnten, versuchte Eggi wieder mal sein Glück und hexte zwischen den Torpfosten! Leider konnten wir Feldspieler unserem Torwart kaum Angewöhnungszeit gönnen, denn Eggi kam bereits ab dem ersten Spiel unter Beschuss. Zudem war bei den ersten zwei Spielen der (allenfalls) durchzechte Freitagabend immer noch spürbar und wir verloren prompt. Junki versuchte sich dann ab dem 3. Spiel als Torwart und hielt uns exzellent im Spiel. Die X-Sharks auf dem Feld waren auch langsam warm und wir konnten unseren ersten Sieg verbuchen. Nach der Gruppenphase mit 3 Niederlagen, 1 Unentschieden und 1 Sieg reichte es leider nicht ganz für die Achtelfinals und wir spielten um den “Winner-of-the -losers“. Dort drehten wir nochmals richtig auf und konnten nur noch von den Richti Ü40 im Loser-Final geschlagen werden! Im Gesamtklassement kämpften wir uns aber wenigstens noch auf den 10. Rang vor.

Zwischen den Unihockeyspielen konnten wir an einem Töggeli-Turnier teilnehmen und genossen das gemütliche “Töggelen“ draussen in der Sonne bei angenehmen 22°C. Verborgene Talente kamen zum Vorschein und die X-Sharks schossen Tore am Laufband. Schlussendlich schaute der undankbare 4. Schlussrang raus. Doch wenigstens gab es hier eine (lederne) Medaille.

Live aus Oberrieden

Jerome

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

P